BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Bauanträge / Genehmigungsfreistellungen

Grundlage für die Errichtung, Änderung, Nutzungsänderung, Nutzung, Instandhaltung und den Abbruch baulicher Anlagen ist die Bauordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (BauO NRW 2018). Hier sind unter anderem die unterschiedlichen bauaufsichtlichen (Genehmigungs-)Verfahren geregelt.

Zuständig für die Erteilung von Baugenhmigungen ist der Kreis Coesfeld, Abteilung  Bauen und Wohnen. Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Baugenhmigungsverfahren und den hierfür einzureichenden Unterlagen finden Sie auf der Internetseite des Kreises Coesfeld. Dort sind auch die erforderlichen Formulare zum Download bereitgestellt.

Im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes im Sinne des § 30 Abs. 1 oder der §§ 12, 30 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) bedrüfen die Errichtung, Änderung oder Nutzungsänderung von

  • Wohngebäuden der Gebäudeklassen 1 bis 3,
  • sonstigen Gebäuden der Gebäudeklassen 1 und 2 und
  • Nebengebäude und Nebenanlagen für vorstehend aufgeführte Gebäude


unter bestimmten Voraussetzungen keiner Baugenehmigung. Hierfür kann eine Genehmigungsfreistellung gem. § 63 BauO NRW 2018 beantragt werden. Die Anträge sind in zweifacher Ausfertigung bei der Stadt Billerbek einzureichen.

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Servicekonto erforderlich.

Zur Anmeldung

Links zu externe Verfahren

Zuständige Organisationseinheit

Es hilft Ihnen weiter

Bauanträge / Genehmigungsfreistellungen

Grundlage für die Errichtung, Änderung, Nutzungsänderung, Nutzung, Instandhaltung und den Abbruch baulicher Anlagen ist die Bauordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (BauO NRW 2018). Hier sind unter anderem die unterschiedlichen bauaufsichtlichen (Genehmigungs-)Verfahren geregelt.

Zuständig für die Erteilung von Baugenhmigungen ist der Kreis Coesfeld, Abteilung  Bauen und Wohnen. Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Baugenhmigungsverfahren und den hierfür einzureichenden Unterlagen finden Sie auf der Internetseite des Kreises Coesfeld. Dort sind auch die erforderlichen Formulare zum Download bereitgestellt.

Im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes im Sinne des § 30 Abs. 1 oder der §§ 12, 30 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) bedrüfen die Errichtung, Änderung oder Nutzungsänderung von

  • Wohngebäuden der Gebäudeklassen 1 bis 3,
  • sonstigen Gebäuden der Gebäudeklassen 1 und 2 und
  • Nebengebäude und Nebenanlagen für vorstehend aufgeführte Gebäude


unter bestimmten Voraussetzungen keiner Baugenehmigung. Hierfür kann eine Genehmigungsfreistellung gem. § 63 BauO NRW 2018 beantragt werden. Die Anträge sind in zweifacher Ausfertigung bei der Stadt Billerbek einzureichen.

Bauantrag, Baugenehmigung, Vorbescheid, Bauvorbescheid https://serviceportal.billerbeck.de:443/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/448/show
Fachbereich Planen und Bauen
Markt 1 48727 Billerbeck

Frau

Michaela

Besecke

Sachbearbeiter/-in

8

02543 73-46
besecke@billerbeck.de